08.45  Kongresseröffnung mit Eröffnung der Industrieausstellung 
 M. Kriegmair 
 Rekonstruktive Chirurgie des Beckenbodens 
09.00 - 10.30 Uhr Pathophysiologie von Beckenbodendysfunktionen 
 Moderation: F. Wagenlehner, U. Peschers 
09.00 - 09.15 Uhr Zur Pathophysiologie der männlichen Belastungsharninkontinenz 
 B. Liedl 
09.15 - 09.30 Uhr Was sind wichtige Ursachen von Prolaps und Beckenbodendysfunktionen der Frau
 M. Riegel 
09.30 - 09.45 Uhr Symptome von Belastungsharninkontinenz und überaktiver Blase vor und nach der Geburt: Ergebnisse der OB.SURVE-Studie
 O. Markovsky 
09.45 - 10.00 Uhr Anorektale Dysfunktion als Folge von Beckenbodendefekten 
 U. Peschers 
10.00 - 10.15 Uhr Die Integraltheorie in der täglichen Praxis 
 A. Gunnemann 
10.15 - 10.30 Uhr Diskussion im Auditorium
10.30 - 11.00 Uhr Pause 
11.00 - 13.00 Uhr Therapie von Beckenbodendysfunktionen 
 Moderation: K.-D. Sievert, A. Gunnemann, B. Liedl 
11.00 - 11.15 Uhr Sakrale Neuromodulation: Eine wirksame Therapieoption bei 
 Blasen- und Darmfunktionsstörungen 
 A. Angermund 
11.15 - 11.30 Uhr Prospektive, multizentrische Langzeitstudie nach elevate anterior und posterior: Ergebnisse der Propel-Studie
 B. Liedl 
11.30 - 11.45 Uhr Artifizieller Sphinkter bei der Frau 
 K.-D. Sievert 
11.45 - 12.00 Uhr Weiterentwicklungen der Chirurgie mit dem Tissue-Fixation-System (TFS, Pelvix)
 B. Liedl 
12.00 - 12.30 Uhr Antibiotische Therapie von Harnwegsinfekten der Frau (State of the Art) 
 F. Wagenlehner 
12.30 - 13.00 Uhr Diskussion im Auditorium
 Workshops
13.00 - 14.30 Uhr Rekonstruktive Beckenbodenchirurgie 
 B. Liedl, O. Markovsky, M. Riegel 
14.00 - 15.30 Uhr Das männliche Band 
 K.-D. Sievert, B. Liedl 
Ab 16.00 Uhr Endourologie - Intensivkurs starre und flexible Ureterorenoskopie. Möglichkeit an perfundierten Organen des Schweineharntraktes unter fachkundiger Anleitung die neuesten diagnostischen und operativen Techniken zu trainiern.     www.optimist.at 
 R. Pfab 
 Special lecture
 Moderation: M. Kriegmair, R. Oberneder
15.00 - 15.30 Uhr Rekonstruktive Harnröhrenchirurgie - Tipps und Tricks 
 M. Fisch 
 15 Min. Diskussion im Auditorium
  
 Guest faculty 
15.45 - 18.00 Uhr Deutsche Gesellschaft für Immun- und Targeting-Therapie e. V. 
 Immun- und Targettherapien beim Nierenzellkarzinom
 Moderation:  A. Hegele, M. Siebels
15.45 - 16.00 Uhr Möglichkeiten für eine individualisierte Targettherapie beim Nierenzellkarzinom
 Ch. Keil 
16.05 - 16.20 Uhr Aktuelle Sequenztherapie beim metastasierten Nierenzellkarzinom 
 M. Siebels 
16.25 - 16.40 Uhr Chirurgie in Zeiten der Targettherapie, was sollte man beachten? 
 A. Becker 
16.45 - 17.00 Uhr Pause 
17.00 - 17.15 Uhr Immuntherapie in der Uro-Onkologie: Sipuleucel-T (Provenge) - Die erste FDA-zugelassene autologe, zelluläre Immuntherapie zur Behandlung vom metastasierten, kastrat-resistenten Prostatakarzinom
 C. Pöhlein 
17.20 - 17.35 Uhr Neue Daten zur Therapie der small renal masses mit Hilfe ablativer Verfahren 
 Th. Helmberger 
17.40 - 17.55 Uhr Tipps und Tricks bei der praktischen Durchführung von Immun- und Targettherapien  
 A. Hegele 
  
 Nach jedem Vortrag findet eine Diskussion von ca. 5 Minuten statt.